Keßlerbad und Taemmerbad in Bunzlau

Dietmar Plate, Woltorfer Straße 91, 31224 Peine. Erstveröffentlichung in der „Bunzlauer Heimatzeitung“, Ausgabe Oktober 2017 In der Zeitschrift „Schlesien Heute“, Ausgabe 7/2017, wird unter dem Titel „120 Jahre Bunzlauer Thermen“ das schöne alte Bunzlauer Stadtbad in seinem heutigen Zustande vorgestellt. Untermalt wird das mit einigen sehr schönen alten und neuen Weiterlesen…

Bunzlauer Eisenwerke Ferdinand Wiesner

Dietmar Plate. Erstveröffentlichung in der „Bunzlauer Heimatzeitung Oktober 2015 Im Jahre 1872 begründete Julius Pluskal an der Haynauer Landstraße eine kleine Eisengießerei, die ca. 50 Beschäftigte zählte und Rohguß- und einfache Handelsartikel herstellte. Am 5. Oktober 1888 verkaufte er seine Fabrik an den Inhaber der Dresdner Eisenhandelsfirma Florian Czockerts Nachfolger Weiterlesen…

Tillendorfer Taufschale

Von Peter Börner. 2011 Drei wertvolle Gegenstände aus der kriegszerstörten evangelischen Kirche Tillendorfs erstrahlen in neuem Glanz und dienen wieder dem Gottesdienst Wiedervereinigung im Advent Dieses Erlebnis hätten wir allen unseren Tillendorfern von Herzen gegönnt. Die aus den Trümmern der kriegszerstörten evangelischen Kirche geretteten und vermutlich durch Schwester Emilie Ott Weiterlesen…

Die Bunzlauer Synagoge

Dietmar Plate. Erstveröffentlichung in der „Bunzlauer Heimatzeitung“ Juni und Juli 2019. Mit dem allerhöchsten Edikt vom 11. März 1812 waren alle Juden, die schon zuvor seit der Besitzergreifung Schlesiens durch Friedrich den Großen mit zahlreichen Freiheiten, Schutzbriefen und Konzessionen versehen worden waren, mit ihrem Familien als sogenannte Einländer (Inländer) anerkannt Weiterlesen…

Rund um den Schwibbogen

Dietmar Plate. Erstveröffentlichung in der Bunzlauer Heimatzeitung September 2019. Als die Sowjets die Stadt Bunzlau im Februar besetzten, geschah dies fast kampflos. Die Stadt war weitgehend unzerstört, auch sein Aushängeschild, der Markt. Als die Polen die Verwaltung übernahmen, war die Innenstadt schon nur noch ein Trümmerfeld. Das blieb natürlich auch Weiterlesen…

Der Promenadenteich in Bunzlau

August Dörner. Erstveröffentlichung: Bunzlauer Stadtblatt, 8. Juli 1939 Zu den Schönheiten, die unserer Promenade ein besonderes und charakteristisches Merkmal verleihen, gehört auch der Promenadenteich, der seiner Lage am Odeon wegen vielfach auch Odeonteich genannt wird. Er repräsentiert gleichzeitig ein Stück alter Bunzlauer Ortsgeschichte; denn seine Anfänge gehen in die Zeit Weiterlesen…

Georg Buchler und die Bunzlauer Heimatkartei

Dietmar Plate. Erstveröffentlichung: Bunzlauer Heimatzeitung August 2020 Es ist in den letzten Jahren viel geschrieben worden über das zukünftige Schicksal der Bunzlauer Heimatstube. Es ist dann fast ausschließlich gesprochen worden über wertvolle Keramik, über Gemälde, Dokumente und dergleichen. Nun sind also die Bestände der Heimatstube in den Besitz des Hauses Weiterlesen…